loading image
  • »
  • Projekte
  • »
  • Industrie, Gewerbe und Handel

Runderneuerung

Revitalisierung eines Geschäftshauses am Lindenplatz in Pinneberg

Für das ehemalige Kaufhaus von 1968 (früher 'kepa', dann 'Karstadt') wurden neue Nutzungen gesucht. Das Vermietungskonzept wurde zusammen mit einem Objektentwickler erarbeitet. Auf Grundlage seiner Struktur haben wir eine radikale Umgestaltung der in die Jahre gekommenen Immobilie geplant und realisiert.

Im Erdgeschoss wurden alle Flächen für Einzelhändler umgestaltet. Jetzt gibt es dort ‘H & M’, ‘New Yorker’, mehrere Boutiquen und Modeschmuck von ‘Bijou Brigitte’. Im Obergeschoss haben wir einen 10 x 10 m großen Lichthof eingeschnitten und damit die Voraussetzung für Büronutzungen geschaffen. Als Mieter kamen der ‘Axel Springer Verlag’, die ‘Deutsche Bank’ und der Personaldienstleister ‘Dis AG’. Die Vollvermietung mit langfristigen Verträgen war das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Bauherr, Objektentwickler, Architekt und den beteiligten Fachingenieuren.

Die alten Fassaden aus Eternitplatten wurden fachgerecht entfernt und durch eine zeitgemäße Kombination aus Stein, Stahl und Glas ersetzt. Im Maßstab haben wir uns dabei an der umgebenden Bebauung orientiert.

Mit diesen Umbauten haben wir dem Lindenplatz in Pinneberg ein neues Gesicht gegeben. Wir freuen uns sehr über die durchweg positive Resonanz auf unser Umbauprojekt.

Auf dem Nachbargrundstück durften wir für ‘Schuh Kay’ eine Erweiterung mit neuer Schaufensterfront planen und realisieren.

  • Zur Bildergalerie
  • {{ isAdded('1239') ? 'Projekt aus dem Handout entfernen' : 'Projekt zum Handout hinzufügen' }}
Runderneuerung

Suche

Nach oben