loading image
  • »
  • Projekte
  • »
  • Dienstleistungen, Büro

Neufeldt Haus

Umbau eines ehemaligen Fabrikgebäudes

Das Fabrikgebäude wurde komplett entkernt. Alle Treppenhäuser wurden vergrößert mit zusätzlichen Aufzügen und neuen Foyers zu den Eingängen. Die beiden Ecktürme haben wir erneuert. Die gewerblichen Mieteinheiten wurden dabei als variabel teil- und kombinierbare Lofts konzipiert. Alle Teilgrundrisse wurden nach den Wünschen der neuen Mieter entwickelt.

Das Fabrikgebäude des Kieler Traditionsunternehmens “hagenuk” datiert zurück auf das Baujahr 1912. Die einst florierende Firma mit bis zu 3.000 Mitarbeitern ging 1997 in die Insolvenz. Seither verwandelte sich das Firmengrundstück am Nordfriedhof zunehmend zur Geisterstadt. Als dann architektonische Ideen für die geplante Umnutzung der Fabrik zu einem Büro- und Geschäftshaus haus entwickelt werden sollten, gab es noch ein Hochregallager im Innenhof, ein 3-geschossiges Nebengebäude direkt davor und eine vier Meter hohe Mauer am Westring.

Spannungsvolle Kombinationen aus alt und neu sind als Thema im ganzen Gebäude erlebbar – im großen Maßstab und im Detail. Ziel war es, die Qualitäten des Bestehenden zu erhalten und herauszuarbeiten, gleichwohl aber auch moderne Elemente zu entwickeln und mit dem Bestand zu verbinden. Eine zeitgemäße Lösung, die auf modischen Schnickschnack verzichtet und über viele Jahre ihre Qualität bewahren wird.

Die KiWi (Kieler Wirtschaftsförderungs GmbH) hat sich im ehemaligen Musterbüro einquartiert. In den Räumen von “Take Maracke [&] Partner” gibt es regelmäßig Ausstellungen zeitgenössischer Künstler. Und im Erdgeschoss wurde mit dem “Galileo” eine attraktive Gastronomie realisiert mit einer geschützten und sonnigen Terrasse im Innenhof.

Das “Neufeldt Haus” war das erste realisierte Bauvorhaben im Projekt “Wissenschaftspark Kiel“.

  • Zur Bildergalerie
  • {{ isAdded('1142') ? 'Projekt aus dem Handout entfernen' : 'Projekt zum Handout hinzufügen' }}
Neufeldt Haus

Suche

Nach oben